11. Februar 2018

Kitchen stories



Wir hatten gerade royalen Besuch in der Küche. Es war alles sehr aufregend.
There's been a leek in the kitchen.

Kommentare:

  1. Frage an Eure Hohlheit:
    Hab eben "Herr Igel, nur Mut …." gelesen und grüble, was wohl die Moral von der Geschichte ist. Die Meinung der Autorin würde mich dazu sehr interessieren. Das Buch ist übrigens sehr gelungen!

    Grüße aus Tirol von Günther

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Günther, freut mich, dass der Igel gefällt! Das Buch ist nicht unter der Zielsetzung entstanden, eine bestimmte Moral zu vermitteln, sondern eher die Figur des Igels zu begleiten und ins Herz zu schließen. Worauf ich mich jetzt noch festlegen würde, ist der Gedanke, immer optimistisch zu bleiben. Etwas, was mir zugegebenermaßen selbst auch nicht immer leicht fällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ina, Hab ich auch so als Kern der Geschichte verstanden. Dein Buch ist seit Wochen DAS Thema in unserer Familie: wir "animieren" Dein Büchlein für die Abschlussprüfung meiner Frau. Ich habe die Ehre die Motive/Hintergründe zu zeichnen (DIN A3) - eine "oink.oink"-Arbeit! Hoffe es klappt, frei nach dem Motto: "Nur Mut …."

      Löschen
    2. Oh, da drücke ich mal die Daumen und wünsche viel Erfolg! In welchem Metier macht denn Deine Frau Ihre Prüfung, wenn ich mal neugierig nachfragen darf ;) Liebe Grüße aus Weimar!

      Löschen
    3. Metier: "Schlachthofleitung - Meisterkurs"
      Im Ernst: sie hat sich im holden Alter von 48 Jahren die Ausbildung zur "Päd. Kinderkrippenleiterin" zu absolvieren. Nach 1 1/2 Jahren Kurs gilt es am 15. März in Rahmen einer Abschlussprüfung u. a. auch eine pädagogische wertvolle Übung mit den Kindern auszuarbeiten und zu inszenieren. Bei diesem Part unterstütze ich meine Frau und wir haben uns für Dein Buch entschieden. Allerdings wird Dein Buch den Kindern nicht "nur" vorgelesen. Mit einer eigens gebauten kleine "Bühne" gestalten wir Deine zauberhaften Figuren ein bisschen lebendiger - vor allem den Helden Deines Blockbusters, Herrn Igel - . Ich habe nur unterschätzt, dass auch das (Ab)Malen Deiner Motive und vor allem der Hintergrundbilder ein ziemlicher Aufwand ist. Am Ende ist für die Kinder die Überraschung, dass diese inszenierte Geschichte nicht endet, sondern kompakt in Form Deines Bestsellers in der Kinderkrippe aufliegt und die Kinder Tag für Tag darin Herrn Igel auf seiner Reise begleiten können. Sollte es ein gelungener Auftritt werden, dann kann ich Dir gern Bildmaterial dazu liefern. Sollte das Projekt allerdings in die Igelhose gehen, dann machen wir natürlich die Autorin der Geschichte dafür verantwortlich ; ) Ich halte Dich gerne über unsere Fortschritte und Panikattacken am Laufenden.
      Herzliche Grüße aus Tirol!

      Löschen
    4. Oha, das klingt wahnsinnig aufwendig. Ich würde mich tatsächlich über fotografisches Beweismaterial über die mit Auszeichnung bestandene Prüfung sehr freuen! :) Alles Gute für Euch und vor allem für Deine Frau...nur Mut, alles wird gut!! :)

      Löschen